Wir segeln über die Biskaya oder unser erster großer Hochseetörn

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Atlantik, Frankreich, Spanien

Nach unseren sehr positiven Erfahrungen, bezüglich der drei Nachtfahrten, die wir zwischen Vlissingen und Cameret-sur-Mer erlebt haben, waren wir vor dem Start unserer Biskayaüberquerung eigentlich sehr entspannt. Der Wetterbericht sagte für die nächsten Tage konstant raumen Wind von 14-18 Knoten aus 290-320 Grad vorher und dazu erträgliche Temperaturen tagsüber um die 20°, nachts um die […]

Zwei lange Etappen zu Beginn

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Atlantik, Frankreich, Nordsee, Segeln

  Vlissingen – Cherbourg – Camaret sur Mer Direkt zu Anfang hatten wir uns viel vorgenommen. Unser Ziel war es, so schnell wie verantwortungsvoll möglich, durch den Englischen Kanal Richtung Westen und dann links ab über die Biskaya nach Galizien zu kommen. Das Schiff war fit, einzig wir zwei wussten nicht, ob das für den […]

1. kommt es anders und 2. als man denkt

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Allgemeines, Erfahrungen

Nach vielen Monaten melden wir uns zurück auf unserem Blog. Es hat sich in dieser Zeit, vermutlich nicht nur bei uns, viel Unvorhergesehenes ereignet. Corona hat die Welt seit März diesen Jahres erschreckend einschneidend verändert. Das wurde in den letzten Monaten nicht nur vielen Seglern bewusst. Die Vorstellung, die Krise auf einem Segelboot auszusitzen ist […]

Besucherwochen auf der ToSiMotu

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Allgemeines, Erfahrungen, Ostsee, Segeln

673 Tage bis zum Umzug auf´s Schiff Nach der Ruderinstandsetzung und wunderschönen Sommertagen in den Schären und in der Stadt Kalmar, den Häfen Simrishamn und Abbekas mussten wir Strecke machen damit wir am 5. August pünktlich in Kopenhagen in der Wilderplats Marina mitten in der Innenstadt ankamen um tags darauf Thomas jüngste Tochter Livke in […]

Glück im Unglück

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemeines, Erfahrungen, Ostsee, Reparatur

699 Tage bis zum Umzug auf´s Schiff Todesmutig stieg Thomas in seinem Neopren in die 20 Grad kalte Ostsee um unser Ruder abzutauchen. Es war Mittwoch, der 24.07.2019 09:44 Uhr, in einer Schärenbucht irgendwo im schwedischen Nirgendwo. Als er auftauchte schaute er mich schockiert an und sagte: „Du willst nicht wissen, was ich gerade gesehen […]

Stockholmer Schären-Liebe

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemeines, Erfahrungen, Ostsee

699 Tage bis zum Umzug auf´s Schiff Wie versprochen gibt es hier nochmal ein Schären-Special. Schwedische Eiszeit-Überbleibsel in ihrer schönsten Form finden sich für unseren Geschmack tatsächlich im Umkreis von ca 40 sm in der Nord-Ost/Süd-Ost Ausdehnung, vorgelagert vor Stockholm. Dieser Mix aus schroffen, kahlen, bemoosten Felsen, manche bewachsen mit flachen Sträuchern, Gräsern und Wildblumen, […]

Stockholm

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemeines, Landausflüge, Ostsee

708 Tage bis zum Umzug auf´s Schiff Auf unserer Reise sollte natürlich ein ausgedehnter Besuch Stockholms nicht fehlen. Außerdem wollten wir hier meine Tochter Luisa in Empfang nehmen, die aus Düsseldorf geflogen kam, um unsere Crew für fünf Tage zu verstärken. Bereits zwei Wochen vor unserer Ankunft in Stockholm hatten wir sehr unkompliziert über die […]

Tjockö, Björko, Högmarso, Storskär, Kroskö

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemeines, Landausflüge, Ostsee

714 Tage bis zum Umzug auf´s Schiff Nur einige der Namen, der Inseln, die wir in den letzten Tagen besucht haben. Wir haben uns durch die Inselwelt treiben lassen und meist Morgens entschieden wo es dann als nächstes hingehen soll. Dabei war der Wind und die Wettervorhersage für die nächsten 24  Stunden hilfreich bei der […]

Klassische Rollenverteilung? Oder: Wie ich zum Brotbacken kam

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemeines, Erfahrungen, Ostsee

725 Tage bis zum Umzug auf´s Schiff Thomas hat mir vom ersten gemeinsamen Tag auf seinem Boot an vermittelt, dass wir Beide alle Aufgaben an Bord gleich-verantwortlich können und machen sollen, was ich ihm bis heute hoch anrechne, da er ja schließlich damals nicht wissen konnte, ob meine Geschichten auch wirklich stimmten, dass ich seit […]